JU Ferienprogramm

20170806_114505
20170806_130111
20170806_130123
20170806_130838
20170806_131109
20170806_131157

Schnitzeljagd der Jungen Union im Ferienprogramm

Die Stadt entdecken

JU Bild

Beim "Scheidlerwonger"-Hof war der Startpunkt für die Ferienprogramm-Aktion der Jungen Union. Danach teilten sich die Kinder je nach Vorliebe auf. Entweder ging es auf eine abwechslungsreiche Schnitzeljagd oder zum Tore jagen in den Stadtpark. Gemächlicher war dagegen die Bastelstunde mit Anna Birkner (rechts). Bild: dob

Eine "Schnitzeljagd für Abenteurer und Entdecker" erlebten die Mädchen und Buben am Sonntag bei der Ferienaktion der Jungen Union (JU). Startpunkt war beim "Scheidlerwonger" . Die JU mit Vorsitzendem Maximilian Kallmeier hatte ein anspruchsvolles Programm ausgearbeitet, damit die Kinder ihre Stadt besser kennenlernen.

Wer schon lesen konnte, war zwar klar im Vorteil, doch die Jüngeren wurden unkompliziert von den JU-Begleitern an die Hand genommen und an die sieben Stationen geleitet. Bei der ersten ging es um die Wertstoffentsorgung und beim zweiten Halt sollten Gegenstände in einem Beutel ertastet werden. Wissen sollten die Teilnehmer jetzt auch, wo sich in welchem Bereich der Stadt früher das untere Stadttor befunden hat. Lieblingsstopp dürfte bei der Schnitzeljagd für die Kinder wahrscheinlich die Eisdiele gewesen sein. Dort sollten sie herausfinden, welche der fünf auf dem Plan aufgeführten Eissorten dort nicht angeboten werden.

Gesammelt werden durften weiter Linden-, Ahorn- und Hagebuttenblätter. Außerdem mussten die Teilnehmer die drei Geschäfte notieren, die sich in unmittelbarer Nähe befanden. Erst wenn alles erledigt war, ergab sich ein Lösungswort aus den gesammelten Buchstaben.

Wer keine Lust auf die Schnitzeljagd hatte, bastelte mit Linda Birkner in der Zwischenzeit Schatztruhen, malte Mandalas aus oder tobte sich mit Kallmeier, Andreas Kellner und Florian Meißner beim Fußballspielen im Stadtpark aus. Spaß hatten jedenfalls alle Teilnehmer nicht zu wenig. Am Ende der Aktion gab es für jedes Kind einen Preis, Pommes frites und ein Getränk.

Quelle:  Onetz vom 08.08.2017 – (d1772143), Text und Bild: Elisabeth Dobmayer

 

 

Startseite
Unsere Bürgermeister
CSU Stadträte
Kreisratsmitglieder
Kontakt
Termine, Bilder und Presse
Der CSU Ortsverband
Datenschutzerklärung
CSU_VOH_Siloette_bearbeitet_V1 (900x95)
csu-logo-4c_pos-hires
Oberpfalz 2020plus